Verdienter Sieg der B- Juniorinnen

Veröffentlicht von

Am Sonnabend (04.11.2017) trafen die B- Mädchen der FSV Lok Dresden auf die Juniorinnen vom Radeberger SV.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Gegner kamen die Lok Mädels langsam aber sicher ins Spiel. Sie kombinierten sich immer besser vor das gegnerische Tor. So konnte Freddy in der 26. Minute das 1:0 erzielen. Danach nahm das Spiel des Gastgebers Fahrt auf. In der 31.Minute gelang Amelie L. ein schönes Kopfballtor nach einer Ecke. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte ebenfalls Amelie L. das 3:0.

In der zweiten Hälfte kamen die Radebergerinnen besser ins Spiel. Sie kreierten zwei Großchancen, doch weitere Torgefahr ging nicht aus. Sarah (45‘) und Freddy (48‘) schraubten das zwischenzeitliche Ergebnis auf 5:0 hoch. In der 53. Minute erzielten die Gäste aus Radeberg den Ehrentreffer. Am Ende steht der verdiente Sieg (5:1) der B- Juniorinnen der FSV Lok Dresden.

Nächsten Samstag steht das Auswärtsspiel gegen den Hainsberger SV an. Anpfiff ist 10:30 Uhr. Dies ist bereits das zweite Spiel der Rückrunde. Das Hinspiel gewannen die Mädels der Lok mit 7:2.

Für die Lok spielten: Jennifer, Amelie L., Emily, Gina, Fränki, Sarah, Freddy und Amelie B.

Für die Lok trafen: Freddy (26‘, 48‘), Amelie L. (31‘, 34‘) und Sarah (45‘)

Kommentar hinterlassen