“Das ist abhängig von Sieg oder Niederlage.” – Interview mit Trainer Dennis Ahnert

FSV LOK DD – FRAUENFUSSBALL·DONNERSTAG, 21. JULI 2016
 
Bereits vor zwei Wochen begann die Vorbereitung der
Frauenmannschaften der FSV Lok Dresden für die kommende Saison 2016/2017.
Dies haben wir zum Anlass genommen, um ein Interview mit dem Trainer der 1. Mannschaft, Dennis Ahnert, über die vergangene Saison und die bevorstehenden Aufgaben zu führen.

Trainingseinheit im Ostragehege
 
Hallo Dennis, schön, dass du dir Zeit genommen hast. Ihr habt ja gerade erst mit der Vorbereitung begonnen. Wie würdest du jetzt, mit ein wenig Abstand, die Saison 2015/2016 für die Frauen bewerten?
 

Tabelle der abgelaufenen Landesliga-Saison. Quelle: http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/landesliga-frauen-sachsen-frauen-landesliga-frauen-saison1516-sachsen/-/staffel/01P1DNV62O000001VV0AG812VS1ME71N-G#!/section/table
“Aus sportlicher Sicht kann man mit dem erreichten Platz nicht zufrieden sein, da unser Anspruch nach den letzten Spielzeiten höher lag. Dennoch haben wir im DFB-Pokal gespielt, was für alle Beteiligten ein enormer Erfolg war, den sich Spielerinnen und Trainerteam in den letzten Jahren erarbeitet haben. Nichts desto trotz wird die vergangene Saison nicht als die beste in die Geschichtsbücher der FSV Lok Dresden eingehen. Wir werden aber alles dafür geben, um aus den Fehlern zu lernen und hart daran arbeiten, dass wir in der nächsten Saison besser dastehen.”
In der kommenden Saison tritt die 1. Mannschaft wieder in der Landesliga Sachsen an. Gab es Zu- und/oder Abgänge? Was kann die Mannschaft erreichen?”
“Es gab personell einige Veränderungen in den letzten Monaten. So haben uns Sabrina Mittermeier, Maxi Flinker und Theresa Lackner wegen ihres Studiums oder ihrer Ausbildung verlassen. Letztere hinterlässt besonders spielerisch eine große Lücke, da sie Kapitän der Mannschaft war. Des Weiteren hat Susann Göhler ihre aktive Karriere beendet. Allerdings gab es auch schon Neuzugänge. So konnten wir Elisa Walther und Juliana Franke für unser Team gewinnen, die mit ihren Leistungen und Persönlichkeiten unserem Team sofort Stabilität geben konnten. Außerdem haben wir von nun an mit Ivana Vujica eine durchsetzungsstarke Stürmerin in unseren Reihen. Dass uns noch weitere Spielerinnen verstärken werden, kann ich derzeit nicht ausschließen. Was unsere Ziele angeht, kann es nur heißen, so schnell wie möglich die nötigen Punkte zu holen, um den Klassenerhalt zu sichern.”
Wie ist die Stimmung im Team?
“Das ist abhängig von Sieg oder Niederlage. 😉 Spaß beiseite: Im Training sowie im Spiel versucht jede Spielerin, alles zu geben. Die Stimmung ist auch trotz der weniger erfolgreichen vergangenen Saison ausgeglichen geblieben, was unsere Mannschaft auch ausmacht. Trotz der vielen verschiedenen Charaktere gibt es keine großen Differenzen. Mittlerweile sind auch vier unserer Spielerinnen Mutter, wobei eben die Familie entscheidet, inwieweit Zeit für das Hobby investiert werden kann.”
Die 2. Mannschaft hat sich in der letzten Saison bis ins Pokalhalbfinale und auf einen guten 4. Platz gespielt. Nächste Saison Platz 1 und Aufstieg?
“Die 2. Frauenmannschaft ist unser jüngstes Projekt in der Fußballabteilung. Wir haben nie damit gerechnet, dass wir so schnell ein Pokalhalbfinale sowie den 4. Platz in der Tabelle erreichen würden. Zu Beginn der Saison waren wir mit wenigen Spielerinnen kaum konkurrenzfähig. Mittlerweile hat sich die 2. Frauenmannschaft zu einem erfolgreichen Team entwickelt, mit ständigem Zuwachs an Spielerinnen. Diesen Erfolg hat sich die Mannschaft durch viel Leidenschaft und Engagement selbst erarbeitet. Dafür an dieser Stelle ein Dankeschön von mir! Ohne dieses große Eigenengagement wäre das Projekt nicht möglich gewesen, da sich das Team in der Rückrunde quasi selbst trainiert hat und Spielerinnen die Betreuung während der Spiele übernommen haben. Hier müssen wir unbedingt nachbessern und einen adäquaten Trainer finden. Wenn die Mannschaft in der kommenden Saison an den gleichen Erfolg anknüpfen kann, wären wir mehr als zufrieden.”
 

Tabelle der Kreisoberliga Dresden, Staffel 2. Quelle: http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/sparkassenliga-kreisunion-staffel-2-kreis-dresden-frauen-kreisoberliga-frauen-saison1516-sachsen/-/staffel/01P3MRFNJ8000006VV0AG812VS1ME71N-G#!/section/table
Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams?
“Sehr gut. Wann immer es geht, unterstützen wir uns gegenseitig. Kommunikation ist hier das A und O. Auch in der nächsten Saison werden wir gemeinsam versuchen, unsere FSV Lok Dresden weiter zu entwickeln und noch viele interessante Projekte im Frauen- und Mädchenbereich angehen.”

 

folge unserer Frauenmannschaft auf: folge unserer Männermannschaft auf:
Beitrag teilen