FSV LOK DD – SG LVB

Veröffentlicht von

Im dritten Auswärtsspiel in Folge, verlor die 1. Frauenmannschaft mit 2:0 (1:0) gegen die SG LVB.

Vorab hatte man mit zahlreichen Absagen zu kämpfen, sodass leider nur 11 Spielerinnen für das Spiel in Leipzig zur Verfügung standen. 
Von Anfang an konzentrierte sich die Lok auf eine stabile Defensivleistung und versuchte gefährliche Konter zu initiieren. Der schwer bespielbare Rasen machte das Spiel zusätzlich zu einer Kraftfrage. 
Die Leipzigerinnen begannen druckvoll, konnten aber beste Chancen nicht nutzen oder scheiterten an der guten Leistung der Torhüterin in den Reihen der Lok. Mit zunehmender Spieldauer wurde die neu formierte Abwehrreihe sicherer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann aber doch das 1:0 für die Gastgeber (44′). 
Nach der Halbzeit wollte man trotz des Rückstandes nicht die Defensivarbeit aufgeben und weiterhin über Konter zum Erfolgserlebnis gelangen. Die SG LVB bestimmte auch in Halbzeit 2 das Spielgeschehen, konnte das Ergebnis aber vorerst nicht weiter ausbauen. 
Kurz vor Schluss gelang den Leipzigerinnen dann doch das 2:0 (81′), womit die Hoffnungen einen Punkt aus der Messestadt zu entführen, begraben waren.

Nächste Woche findet dann das erste Heimspiel 2016 gegen den Bischofswerdaer FV 08 statt. Die FSV Lok DD spielt mit:
Schmidt (Tor) – Göhler, Röhle, Grafe (C), Krautz – Pohl, Enge, Walter, Ziaja – Güldner, Menkel