Männer kassieren zweite Saison-Niederlage

Liebe Sportfreund*innen,

manchmal ist Fußball wie der betrunkene Onkel auf einem runden Geburtstag: unangenehm, unfair, verdorben.

Genauso gestaltete sich unser zweites Ligaspiel, das wir mit 3:5 gegen Dresden Neustadt verloren. Individuelle Fehler in der Abwehr, Pech und das Liegenlassen zahlreicher Torchancen führten letztlich zu einer verdienten Niederlage. Ihr fragt euch was derzeit falsch läuft? Habt keine Sorge! Eure Jünger geben niemals auf und sind jetzt schon fokussiert auf die kommenden Begegnungen. Jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen. Das Leben ist halt nicht nur Popcorn und Disko.

In diesem Sinne: gehabt euch wohl und bleibt gesund! Wir gehen derweil unsere Stahlkörper formen und werden in den kommenden Wochen zählbares bieten.

Tschüssi,

Eure Lok

folge unserer Frauenmannschaft auf: folge unserer Männermannschaft auf:
Beitrag teilen