Lok-Mädels feiern Treppchenplatz beim Nachtturnier der SpVgg. Dresden-Löbtau

Am vergangenen Samstag lud die Damenabteilung der SpVgg. Dresden-Löbtau erneut zum alljährlichen Nachtturnier in die Saubachtalhalle nach Wilsdruff ein. Nach dem letzten eher weniger erfolgreichen Turnierausflug sollte dieses Mal eine bessere Platzierung her. Gesagt, getan! Die Lok-Frauen erkämpften sich einen soliden 3. Platz aus sieben Mannschaften. Das Turnier begann pünktlich 19:30 Uhr und gespielt wurde in der Turnierform “Jeder-gegen-Jeden”. Im ersten Spiel mussten sich die Damen nach einer 1:0-Führung gegen die Freizeitmannschaft Zwickau mit 1:2 geschlagen geben. Die nächsten beiden Spiele konnten gewonnen werden (SV Liegau-Augustusbad (1:0)/ SpVgg. Dresden-Löbtau (1:0)). Diese Serie wurde vom Turniersieger Post SV Dresden zerschlagen (Niederlage 0:2). Dies ließen die Lok-Frauen jedoch hinter sich und gewannen die letzten beiden Spiele (FV Löbtauer Kickers (4:1)/ Bischofswerdaer FV (2:1)).

Am kommenden Sonntag reist die Lok nach Torgau zum nächsten Hallenturnier.

Die FSV Lok spielte mit: Schmidt, S., Schmidt, R., Blaich, Hüfner, Kron, Hoffmann, Franke, Ziaja, Zitza, Pierer.

Kommentar hinterlassen